Wie die Acai Beere hilft Herzinfakte zu vermeiden

Entsprechend der Lehrmeinung entsteht ein Herzinfarkt dann, wenn eine Arterie den Blutfluss und damit die Sauerstoffversorgung zum Herzen unterbindet. Dies wiederum passiert dann, wenn die Arterie verstopft ist, was sich im Volksmund fortgeschrittene „Arterienverkalkung“ und fachmännisch „Arteriosklerose“ im Endstadium nennt. Im Endeffekt gelangt das Blut als Sauerstofftransporteur nicht mehr zum Zielort, dem Herzen, was einen Funktionsnachlass des dahinter liegenden Herzbereichs bedeutet, nicht selten einhergehend mit echter Nekrose.

Was kann man gegen Arteriosklerose tun?

Es versteht sich quasi von selbst, dass die sicherste Maßnahme immer noch im Bereich der Prävention, also der Vorbeugung einer solchen Arteriosklerose liegt! Doch wie kann man einer Arteriosklerose, damit einem Herzinfarkt vorbeugen? Allen Maßnahmen voran, sollte man sich darum bemühen, möglichst Stress im Alltag abzubauen, mäßig, dafür aber regelmäßig Sport zu treiben und von Genussmitteln wie Nikotin Abstand zu nehmen! Ein weiterer wesentlicher Punkt ist selbstverständlich die Ernährung! Unsere Ernährung nimmt 24 Std./Tag Einfluss auf unseren Stoffwechsel, der Stoffwechsel wiederum spielt bei Erkrankungen am Herzkreislauf eine bedeutende Rolle. Eine cholesterinbewusste, fettarme Ernährung ist ebenso wichtig wie die Zufuhr entscheidender Nährstoffe.

Die Acai Beere wirkt der Arteriosklerose entgegen

Exakt an dieser Stelle kommen die positiven Eigenschaften der Acai Beere ins Spiel. Wie kaum eine andere Frucht, vermag die Acai Beere der Arteriosklerose entgegen zu wirken. Die in den Acai Beeren enthaltenen Polyphenole neutralisieren die gefressigen freien Radikale und sorgen so dafür, dass die Oxydation der LDL-Cholesterine gehemmt wird – diese aber ist Voraussetzung für die Entstehung der Plaques, die sich an den Arterieninnenwänden ansammeln und schließlich zum Arterienverschluss und den hierdurch ausgelösten Herzinfarkt führen. Desweiteren liefert die Acai-Beere wichtige „Herz-Vitamine“, ungesättigte Fettsäuren und Mineralien, die ein gesundes Herz fördern und vor Infarkten schützen